Lachyoga – Lachen macht glücklich

Heilsames Lachen für Körper, Geist und Seele

Heilsames Lachen   – jeden 1. Donnerstag im Monat,  jeweils von 19.30 – 21.00 Uhr – Atem- und Dehnübungen aus dem Yoga, Entspannungssegmente aus der Progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen – Lachübungen in Verbindung mit Brain-Gym, Lachmeditation- End-Entspannung auch mit Klangschalen – Energieausgleich 15 € (incl. Wasser – Matten, Decken, Kissen vorhanden)

Termine:  September: 15.09.16 – Oktober 06.10.16 November 03.11.16 – Dezember: 01.12.16

Eine Einführung ins Lachyoga ist jederzeit möglich – bitte einfach anmelden, die Einführung findet dann ab 19.00 Uhr, d.h. jeweils vor der Lachyoga-Stunde statt.  Energieausgleich dafür 8 €


Zertifizierte Lachyoga-Leiter-Ausbildung

Ein 2-tägiges Intensivtraining mit Abschlusszertifikat nach der Dr. Kataria School of Laughter Yoga

Die Fähigkeit zu Lachen ist uns angeboren und zutiefst menschlich. Jedoch ist in vielen Lebensbereichen nur noch Ernsthaftigkeit, Zielstrebigkeit und Konzentration gefragt. Lachen gilt eher als unseriös, oberflächlich und nicht angebracht. So trainieren wir uns das Lachen regelrecht ab. Und je älter wir werden, desto mehr brauchen wir zum Lachen einen triftigen Grund.

Das Lachen jedoch hat äußerst positive Auswirkungen:  Weit über 100 Muskeln treten wellenförmig in Aktion, das Herz- und Kreislaufsystem wird angeregt und in Schwung gebracht, die Tiefenatmung und die Sauerstoffaufnahme werden verstärkt. Die Atemwege werden gereinigt und frischer Sauerstoff gelangt in alle Zellen,  das Nervensystem schaltet auf Entspannung.
Zudem wird ein ganzer Cocktail von Glückshormonen ausgeschüttet. Lachyoga setzt Endorphine, sog. Wohlfühlhormone frei die Optimismus, Selbstvertrauen und Selbstwert steigern. Stresshormone  (Kortisol) hingegen werden reduziert. Ebenso wird ihr Immunsystem positiv stimuliert. Lachyoga hat eine schmerzstillende Wirkung. Sie fühlen sich befreit und glücklich.
Während wir lachen, können wir nicht denken und schon gar nicht gleichzeitig grübeln.  Durch das Lachen sind wir mit offenem Herzen und klarem Geist ganz in der Gegenwart. Durch die Lachforschung (Gelotologie) ist inzwischen wissenschaftlich erwiesen, dass Lachen das Wohlbefinden steigert und sogar die Selbstheilungskräfte geweckt und gestärkt werden können. Zudem fördert Lachyoga das kreative Umgehen mit Problemen. Nach längerer Trauer kann Lachyoga uns helfen die Freude wieder zu entdecken und zurück ins Leben zu finden, denn wenn wir in der Gruppe miteinander Lachen sind wir sozial eingebettet und fühlen uns zugehörig, wodurch unsere Grundbedürfnisse erfüllt werden.

Der Begriff Lachyoga resultiert daraus, dass verschiedene Übungen, hauptsächlich jedoch die Tiefenatmung aus dem Yoga entstammen. Eine Lachyoga-Stunde ist folgendermaßen aufgebaut: Pantomimische Bewegungen mit Blickkontakt im Stehen, Gehen oder Sitzen, kombiniert mit rhythmischem Klaschen führen zu einem realen, herzlichen und ansteckenden Lachen, die mit yogischen Atem- und Dehnübungen  kombiniert werden. Eine Lachmeditation wird an die Übungen angereiht und den Abschluss bildet eine Entspannungsphase.

„Was der Sonnenschein für die Blumen, ist das lachende Gesicht für die Menschen“ (Joseph Addison)

Für wen ist die Ausbildung/Seminar gedacht:

Für alle die Spaß am Lachen haben, mehr Heiterkeit, Leichtigkeit und Lebensfreude in ihr Leben bringen und /oder Lachyoga intensiver kennen lernen möchten  aber auch sich vorstellen können, mit Lachyoga beruflich oder als Nebentätigkeit in Schulen, Vereinen, Kindergärten, Kliniken, Seniorenheimen, Selbsthilfegruppen etc. zu arbeiten – auch für Pflegekräfte, Lehrer, Therapeuten – oder einfach für sich selbst –  Es sind keine besonderen Voraussetzungen nötig.

Mit diesem Zertifikat sind Sie berechtigt, Lachyoga anzubieten. Lachyoga wird heute in Firmen, Vereinen, Fitness- und Yoga-Studios, sozialen Einrichtungen, Seniorenheimen, in psychologischen Praxen, Gesundheitszentren, Krankenhäusern, Kindergärten, Schulen, Selbsthilfe-Gruppen, Flüchtlingsheimen ebenso in Universitäten praktiziert. Sie könnnen im Verein oder in Volkshochschulen Lachyoga anbieten. Natürlich können Sie auch Ihren eigenen Lachyoga-Club gründen und erhalten hierzu wertvolle Tipps.

Lernen Sie theoretisch und schwerpunktmäßig praktisch die Abläufe und Übungen des Lachyoga kennen. Sie erhalten fundiertes Wissen zum Thema Lachen und Lachyoga und erfahren mehr über die Hintergründe und die positiven Wirkungen des Lachens. Jeder Teilnehmer lernt, Lachyoga selber anzuleiten, um es in diversen Gruppen weiterzugeben. Das ganze ist verbunden mit einer Menge Spaß, Bewegung, Musik, Lachen und Entspannungsübungen zum Energie auftanken.

Lachen verbindet alle Menschen egal welcher Herkunft oder Religion. Der Begründer Dr. Madan Kataria verfolgt mit seiner Vision des Lachyoga das Ziel des Weltfriedens. Durch Lachen wird die Welt ein Stück freundlicher, tragen wir unseren Teil dazu bei. Auch ist dies in meinem Sinne, durch das Lachen die Welt ein Stückchen freundlicher und friedlicher zu machen. Gerne lache ich von Herzen mit Dir, und begrüße dich in meinen Lachyoga-Stunden/Ausbildungen. Durch meine persönlichen Erlebnisse im Lachyoga kann ich die positiven Effekte die oben beschrieben werden bestätigen. Lasst uns gemeinsam lachen – schöne Stunden miteinander haben und liebenden Herzens das Lachen in die Welt hinaustragen – In diesem Sinne ein herzliches hoho hahaha (Angelika Maria)

Jeder TeilnehmerIN erhält ein Original-Zertifikat der „International School of Laughter“, signiert von Dr. Madan Kataria und ist berechtigt einen Lachclub zu gründen, bzw. das Lachyoga auszuüben.

Termine:

2 Tage, Samstag, 15.10.16 von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr und  Sonntag,  16.10.16 von 10.00 bis 17.30 Uhr

2 Tage, Samstag, 08.04.17 von 10.00 Uhr bis 18.30 Uhr und Sonntag, 09.04.17 von 10.00 bis 17.30 Uhr

2 Tage, Freitag 05.05.17 und  Sonntag, 07.05.17 – ZNH Ulm (ohne Verpflegung)

2 Tage, Samstag 08.07.17 und Sonntag 09.07.17  – vhs Biberach (ohne Verpflegung)

Seminargebühr: 260 € (inkl umfangreichem Skript, Kaffee, Tee, Wasser, Gebäck, Pausensnack, eine Küche ist vorhanden;  für die Mittagszeit bringen Sie etwas mit oder es kann in den örtlichen Lokalitäten etwas bestellt bzw. gegessen werden – dies gilt lediglich für die Ausbildung bei mir in Schmiechen). In den Ausbildungen im ZNH bzw. bei der vhs Biberach ist keine Verpflegung inkludiert.  Anmeldung bei mir oder über die vhs Laichingen-Blaubeuren (07333/3535)

Die Bildungsprämie kann genutzt werden (setzen Sie sich ggf. mit uns in Verbindung)

Weiterbildung für Lachyoga-LeiterINNEN

In dieser Weiterbildung Erlernen und Üben Sie die Anleitung von Entspannungsreisen  Meditation, Yoga-Atemübungen, so dass Sie Sicherheit für die Anwendung in Ihrer Lachyoga-Stunde erlangen.



 

„Die Absicht des Witzes liegt nicht im Witz selbst. Die Absicht ist das Lachen, das darauf folgt, weil während des Lachens das Denken stillsteht. In diesem Lachen bist du nicht mehr im Denken. Nach dem Lachen gibt es nur mehr einen winzigen Schritt, und du erreichst die totale Tiefe deines Seins.“ (Osho)

 

Schreibe einen Kommentar