Über mich

„Liebe dein Leben und übernimm Verantwortung dafür;
Heile dich selbst – und du heilst die ganze Welt“

Vita:

Ich bin 1967 in Schmiechen geboren. Bereits als Kind liebte ich es wenn man mir vorlas, bzw. als ich selber lesen konnte war mein größtes Hobby das Lesen. Auch fühlte ich mich als Kind sehr zu Maria hingezogen, ein tiefes Gefühl von Friede und Schutz umhüllte mich hierbei immer.
Meine Ausbildung absolvierte ich an der Universität Ulm wo ich auch 10 Jahre im Klinikum arbeitete, bis mein erster Sohn 1994 zu Welt kam, 1997 erblickte mein 2. Sohn und mein jüngster im Jahr 2000 das Licht der Welt. Neben der Erziehung der Kinder begann ich 2005 in einer Neurologischen Praxis zu arbeiten. Durch meine damalige Chefin und eine liebe Kollegin kam ich in Berührung mit „spirituellen Themen“, alternativen Heilmethoden aber auch mit diversen Entspannungstechniken.
Zunehmend beschäftigte ich mich mit der Entstehung von Krankheiten und möglichen, alternativen Heilungsmethoden. So reifte in mir immer mehr der Gedanke, dass es doch neben der Schulmedizin auch begleitende Möglichkeiten der „Heilung“ geben musste, bzw. Krankheiten oder Befindlichkeitsstörungen bereits im Ansatz behandelt werden könnten.
Nachdem sich meine persönliche Lebenssituation veränderte,  begann ich mein Leben neu zu ordnen, fing langsam an mein Leben selbst in die Hand zu nehmen und übernahm die Verantwortung dafür.  Es eröffneten sich mir neue Wege und Stück für Stück „entwickelten“ sich meine Fähigkeiten des Hellwissens- und -sehens, Hell- und Klarfühlens, der Telepathie und der Empathie anderen Menschen gegenüber, was sich nun in meiner Arbeit als große Gabe herausstellt. Die liebevolle Energie von Maria und der Engel, Erzengel und Aufgestiegenen Meister kann ich heute intensiver und bewusster wahr nehmen. Der Aloha-Spirit und die hawaiianische Philosophie berührte mich sehr, so dass meine Leidenschaft mitunter das Ho’oponopono wurde und ich es in alle Teile meiner Arbeit  einfließen lasse. Das Lachyoga entdeckte ich, als ich an einer Psychologie-Studie teilnahm und da Lachen ganz meinem Wesen entspricht, absolvierte ich zuerst die Lachyoga-Leiter-Ausbildung und anschleißend die Ausbildung zur Lachyogalehrerin. Bücher sind immer noch meine große Leidenschaft und an mein Wissen erinnert habe ich mich ebenso aus vielen Büchern als auch in den verschiedenen Seminaren und Ausbildungen.

Ich begann 2008 mit einer Ausbildung als Mineralstoffberaterin für Schüßler-Salze und noch im gleichen Jahr absolvierte ich einen Kurs in Reki Grad I.
Es folgte 2009 die Ausbildung zur Basenfastenleiterin nach der Wacker-Methode.
2009 absolvierte ich die Ausbildung zur Entspannungstrainerin mit Seminarleiterschein für Progressive Muskelentspannung nach Jacobsen und Autogenem Training, zur Massagetherapeutin für Wellness und eine Chakren-Ausbildung. Von 2010-2011 arbeitete ich an der Grundschule Schelklingen und von 2011 bis 2013 an der Grundschule Schmiechen als Betreuungsperson im Rahmen der verlässlichen Grundschule. Die Ausbildung in Schamanischen Heilweisen und Seelenschamanismus zur Mentaltrainerin bei Reinhard Stengel (Rainbowman) folgte 2010/2011.
Eine Weiterbildung zur Fachfrau für ganzheitliche Frauenheilkunde folgte 2012.
Der Spirit von Aloha faszinierte mich schon immer deshalb absolvierte ich zusammen mit meinem Mann 2013/2014 die Ausbildung zur Hunalehrerin bei Jeanne Ruland;  2014 besuchte ich ein Seminar zum interaktiven Familienstellen. Seit 2/2016 Lachyoga-Leiterin. Weiterbildung Ho’oponopono und Familienstellen 3/2016 bei Ullrich Emil Duprée und Andrea Bruchacova . Ausbildung zur Lachyoga-Lehrerin 6/2016

An dieser Stelle möchte ich mich von Herzen bei allen bedanken, die mich bis heute auf meinem Weg begleiteten.  Danke an alle geistig Verbündeten, die mich unterstützen und immer neue Aufgaben für mich und mein Wachstum bereithalten.

 

|Über meine Arbeit|